Sven Schmitz und Daniel Steinmetz bleiben auch in der Saison 24/25 Cheftrainer der Ersten Herren!

Bereits vor einigen Wochen einigte sich der Vorstand um die Vorsitzenden Volker Stiepert und Peter Nielsen sowie dem sportlichen Leiter Dogus Dural auf eine Vertragsverlängerung mit dem jungen Trainerduo. Somit werden der 27-jährige B-Lizenz Inhaber Daniel Steinmetz und der 36-jährige langjährige Spielführer und Torjäger Sven Schmitz, der momentan ebenfalls seine ersten Trainerscheine absolviert, in ihre zweite Saison gehen, in der sie die Verantwortung für die erste Mannschaft haben. Ebenfalls an Bord bleiben wird Betreuer Markus Hildebrandt.

Aktuell steht die junge Mannschaft um die Kapitäne Finn Zischewski und Tim Hildebrandt in der diesjährigen Kreisliga A Saison auf Platz 9 und damit gesicherten Tabellenmittelfeld. Als Saisonziel strebt man nach Jahren einen Platz in der Einstelligkeit an.
Das Gesicht der Mannschaft hat sich im Laufe der Saison verändert und deutlich verjüngt. Es konnten mit Tobias Deutsch, Jonas Hannappel, Jannik Kreuels, Phillip Käufer und Moritz Stiepert bereits fünf 2004er aus der Anrather Jugend in die Mannschaft integriert werden. Zudem kamen bereits fünf A-Jugendliche des Jahrgangs 2005, darunter Arlind Gashi und Felix Tönneßen mit einer erheblichen Anzahl an Einsätzen, auf Spielminuten. Auch im kommenden Sommer werden einige der aktuellen A-Jugend, die derzeit kurz vor der Meisterschaft in der Leistungsklasse steht, fest in den Kader der ersten Mannschaft aufrücken. Neben den jungen Spielern bleibt aber auch der Stamm der Mannschaft zusammen. Für die kommenden Saison haben bereits 20 Spieler ihre Zusage gegeben, womit gute Voraussetzungen für die weitere Entwicklung der Mannschaft geschaffen sind.

Der 1. Vorsitzende Volker Stiepert äußerte sich folgendermaßen: “Wir sind überaus erfreut, die Verlängerung der Zusammenarbeit mit unseren Trainern Daniel und Sven bekannt zu geben. Ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein und ihre aktive Spielererfahrung spiegeln sich in ihrer hervorragenden Arbeit mit der Mannschaft wider. Ihre Fähigkeit, junge Spieler zu fördern und zu integrieren, ist von unschätzbarem Wert für den Verein. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unseres gemeinsamen Weges und bedanken uns herzlich für ihr Engagement und ihre Leidenschaft.”

„Für uns war sofort klar, dass wir mit dieser Mannschaft weiterarbeiten wollen. Der radikale, aber notwendige Umbruch und dadurch gute Mischung aus gestanden Kreisliga A Spielern und jungen, dynamischen Spielern soll bei uns in Zukunft weiter dafür sorgen im gesicherten Mittelfeld zu stehen. Die Zusammenarbeit unter uns aber auch mit dem Verein läuft sehr gut und wir danken für das entgegengebrachte Vertrauen, als junges Trainerteam die erste Mannschaft auch in der nächsten Saison trainieren zu dürfen“, fügten die Trainer Sven Schmitz und Daniel Steinmetz hinzu.