Am vergangenen Samstag den 26.03.22 begrüßten wir unseren Gegner aus Nettetal auf der Donkkampfbahn in Anrath. Das Wetter spielte wieder gut mit und wir durften uns bei strahlend blauem Himmel auf ein spannendes Spiel freuen. Die letzten Gegner sind aufgrund Ihrer Jungen Mannschaften, kein Maßstab für die Viktoria gewesen und so war die Spannung groß zu sehen, wo stehen wir gegen eine Mannschaft, die auch über einen reinen 2015er Jahrgang verfügt.

Diesmal waren wir wieder sehr erfreut, das Mirio unsere Begrüßung übernommen hat. Sensationell holte er die Kids von Union und der Viktoria sofort ab und brachte alle auf Temperatur. Noch kurz die Taktiktafel ausgepackt und den Kids die Formation gezeigt und erklärt und siehe da, der Gegner aus Union macht es auch. Also liegen wir gar nicht so falsch damit denke ich.

Es startete ein Spiel was sehr viel zu bieten hatte. Beide Mannschaften waren von Beginn an voll da und schenkten sich keinen Raum. Viele Zweikämpfe aber auch gutes Verlagerungsspiel über außen konnten wir von beiden Mannschaften sehen. Die Viktoria riss mehr und mehr das Spiel an sich und drängte den Gegner zunehmend in die eigene Hälfte und setzte Ihn schließlich fest. Die Folge war der viel umjubelte Führungstreffer für die Heimmannschaft. Jetzt war die Viktoria angestachelt und setzte nach Wiederanpfiff sofort nach. Nur knapp 3 Minuten nach dem Führungstreffer, erzielte Anrath Sehenswert das 2:0. Es lief  Optimal für die Viktoria und die Kids setzten genau das um, was vorab besprochen wurde. Doch der Partnerverein von Borussia Mönchengladbach zeigte Moral und spielte unbeeindruckt weiter. Das Spiel verlagerte sich auf die Anrather Hälfte und der Gegner aus Nettetal belohnte sich für seinen Einsatz und kam zum verdienten Anschlusstreffer. Jetzt machte Union etwas mehr für´s Spiel und der Druck auf die Viktoria stieg an. Der an diesem Tag sehr gut aufgelegte Keeper Eray, vereitelte zunächst weitere Großchancen der Gäste. Dennoch konnte auch er den Ausgleich vor der Halbzeitpause zum 2:2 nicht verhindern. 

Nach einer kurzen Verschnaufpause starteten wir in die zweite Halbzeit. Auf hohem G1 Niveau ging das Spiel direkt da weiter, wo die erste Halbzeit aufhörte. Der Gegner aus Nettetal wurde jedoch zunehmend stärker und die Folge war das 2:3 und einige Minuten Später gar das 2:4 für die Union. Doch die Viktoria zeigte einmal mehr welche Moral Sie hat. Mit ungebrochenem Teamgeist und einer unbändigen Willensstärke, kämpften sich die Kids wieder zurück ins Spiel und kamen binnen weniger Minuten wieder auf 4:4 heran. Wir waren dem 5:4 Führungstreffer sehr nah, konnten aber den letzten Pass nicht an den Mann bringen oder kamen nicht frei zum Abschluss. Es war an Spannung kaum zu überbieten was die Kids da auf dem Feld zeigten. Doch dieses Kräfteraubende Spiel hatte seinen Preis und man konnte die zunehmende Müdigkeit erkennen. Der Gast aus Nettetal machte in der Schlussphase noch zwei weitere Treffer zum 4:6 Endstand für Union.

Wir haben ein Topspiel auf sehr gutem Niveau beider Teams gesehen und wir sind stolz auf die Mannschaft, die zu keiner Zeit aufgegeben und das letzte aus sich heraus geholt hat.  Wir freuen uns auf das nächste Heimspiel am kommenden Samstag gegen die Spielgemeinschaft aus Dilkrath, Boisheim und Amern.

Menü