Am spielfreien Wochenende nutzte das Trainergespann Justin Hebben und Tim Richter die Gelegenheit mit einem Testspiel im Spielrhythmus zu bleiben. Die Viktoria verlor die Partie nur knapp mit 3:2 (3:0) gegen die B1 von Borussia Oedt. Bereits in der 4.Spielminute hatten die Anrather die Möglichkeit durch den Neuzugang Thomas Hellwig mit 1:0 in Führung zu gehen, er verfehlte aber nur knapp das Tor. In der 9.Minute versuchte es der Kapitän Umut Reis mit einem Weitschuss, auch dieser ging knapp am Tor vorbei. Danach verflachte die Partie etwas. Doch in der (24.) erzielte dann der Gastgeber das 1:0. Als dann noch das 2:0 fiel war die Spielordnung der Viktoria endgültig wieder zerlegt. Daraus folgte dann auch das 3:0 (35.). Nach dem Seitenwechsel spielten die Anrather aber wieder konzentrierter. Die Partie war nun ausgeglichen und der starke SC-Keeper Jannik Kreuels hielt in Hälfte zwei seinen Kasten sauber. Hoffnung auf ein gutes Ergebnis kam dann in der 70.Minute. Umut Reis verwandelte einen Handelfmeter zum 3:1 Anschlusstreffer. Anrath wurde nun stärker. In der 73.Minute belohnte sich die Viktoria mit einem schönen Angriff, eingeleitet vom Kapitän Umut Reis, der den freistehenden Robin Terdevci in der Mitte bediente. Robin brauchte nur den Fuß hinzuhalten und es stand auf einmal 3:2. Nun wollten die Anrather den Ausgleich, aber die Zeit reichte nicht mehr aus. Am Ende stand wieder eine Niederlage auf dem Spielbericht. Am nächsten spielfreien Wochenende soll wieder ein Testspiel durchgeführt werden.

Menü