Die B2 von Viktoria Anrath musste auch im zweiten Testspiel eine Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainergespann Justin Hebben und Tim Richter verlor die Partie bei der B2 vom FC Dülken deutlich 10:1. Nur im ersten Abschnitt konnte die Mannschaft um Kapitän Devin Aksel die Partie offen gestalten. Dülken machte von Anfang an Druck, scheiterte aber oft am guten Viktoria-Keeper Hugo Hergenröder. Erst durch einen Elfmeter gelang dem Gastgeber die 1:0 Führung (27.). In der 34.Minute erhöhte Dülken dann auf 2:0. Bis dahin blieb der Anrather Sturm zu harmlos, die erste Chance bietete sich durch Robin Terdevci in der 36.Spielminute, jedoch ohne Erfolg. Hoffnung keimte bei den Anrathern in der 37.Minute auf, als Emre Güngör nach einer starken Vorlage von Umut Reis den 2:1 Anschlusstreffer erzielte. Jedoch im Gegenzug stellte Dülken wieder den alten Abstand (38.) her. Nach dem Seitenwechsel sah man eine schwache Viktoria, die noch ganze sieben Gegentreffer hinnehmen musste. Auch die wenigen Torchancen, (58.) durch Hamzah Abzeed und zweimal Benedikt Bergk (65. und 75.) brachten keine Ergebniskorrektur. So blieb es am Ende bei einer verdienten 10:1 Niederlage. Viel Arbeit hat nun das Trainergespann um bis zum Saisonstart am 6.9. ein eingespieltes Team auf den Platz zu stellen.

Menü