Nach zwei Siegen in Folge gibt das Team von Trainergespann Rene und Evamaria Rosenkranz zwei wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze ab, gegen die C1 von SSV Grefrath reichte es am Ende nur zu einem 2:2 Unentschieden. Bereits in der 2.Spielminute hatte die Viktoria durch Hamzah Abazeed die erste große Möglichkeit in Führung zu gehen. Aber Hamzah Abazeed zielte direkt auf den Gästekeeper. Anrath versuchte die Kontrolle über das Spiel zu bekommen, doch stattdessen gelang den Gästen in der 8.Minute die überraschende 0:1 Führung. Die Viktoria bekam das Spiel danach aber wieder in den Griff und erhöhte den Druck. Die Belohnung folgte in der 27.Minute. Oumar Sangare bediente Mats Schicks und dieser traf zum verdienten 1:1 Ausgleich. Die letzte große Chance vor der Pause (30.) hatte Benedikt Bergk. Er köpfte eine Flanke von Dominik Jansen knapp über das Tor. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas. Erst in der 48.Minute wurde die Begegnung wieder interessanter. Nach einem Handspiel verwandelte Dominik Jansen den Elfmeter souverän zum 2:1 für die Viktoria. Anrath erhöhte nun wieder den Druck. In der (53.) köpfte Oumar Sangare, nach einer guten Flanke von Robin Terdecvi, den Ball ganz knapp über das Tor. Auch ein guter Schuss von Hugo Hergenröder (57.) ging über die Latte. In der (60.) verfehlte auch Hamzah Abazeed nur knapp das Alugehäuse. Die Viktoria schaffte es nicht die Führung auszubauen, was auch in der 65.Minute bestraft wurde. Die Gäste bekamen einen Freistoß, den sie zum 2:2 Ausgleich verwandeln konnten. Das Team von Kapitän Dion Matthiessen warf nun alles nach vorne, aber der Ball wollte nicht in den Kasten. Auf der Gegenseite verhinderte der starke Anrather Keeper Felix Berger, mit einer klassen Fußabwehr, sogar einen Rückstand. Es blieb beim 2:2, und da Uerdingen gegen Brüggen deutlich mit 9:0 gewann, verlor man auch die Tabellenführung in der Kreisklasse Staffel 6.

Menü