Unsere D1 ging nach einer überragenden Saison 18/19 als amtierender Meister in der D-Junioren Leistungsklasse an den Start. Nichtsdestotrotz war die Hauptaufgabe des Trainerteams eine neue, gemische Mannschaft der Jahrgänge 2007/2008 an die Leistungsklasse heranzuführen. Im Pokal zog man mit zwei deutlichen Siegen gegen Preußen Krefeld (10:0) Thomasstadt Kempen (1:4) ins Viertelfinale ein, in der Meisterschaft wusste man nach dem schweren Auftaktprogramm und 3 Punkten aus 4 Spielen noch nicht so richtig wo man stand. Insbesondere die Niederlagen gegen den TSV Meerbusch und den KFC Uerdingen waren sehr knapp. Nach dem deutlichen 8:0 Sieg über Union Nettetal schied die D1 im Pokalviertelfinale sehr unglücklich beim VfL Willich aus dem Wettbewerb. In der Meisterschaft blieb man in drei Spielen hintereinander ohne Gegentor und besiegte die JSG Dilkrath, SUS Krefeld und und den TSV Bockum. Dadurch setzte sich unsere D1 immer mehr in der oberen Tabellenhälfte fest. Nach der 0:4 Niederlage beim VfR Fischeln fuhr die D1 zum Abschluss der Hinserie zwei weitere wichtige Siege ein, darunter der Sieg im Lokalderby beim SC Schiefbahn. 

Das Trainerteam zeigte sich mit der fussballerischen Entwicklung und der Leistungssteigerung im abgelaufenen halben Jahr sehr zufrieden. Da die Mannschaft immer mehr zusammenfindet ist man guter Hoffnung das Saisonziel Platz 4 und den damit verbundenen Klassenerhalt in der Leistungsklasse zu erreichen.

Durch den Niederrheinligaaufstieg vom KFC Uerdingen und Bayer Uerdingen startet die D1 mit 21 Punkten auf Platz 2 in der Spitzengruppe in die Rückrunde der Leistungsklasse.

Menü