Sportfreunde Neuwerk – Sc Viktoria 07 Anrath 14.09.2019

Mit einem stark dezimierten Kader von 11 Mädels ging es am Samstag den 14.09.19 zum Auswärtsspiel gegen die Sportfreunde Neuwerk aus Mönchengladbach. Bei schönem sonnigen Fussballwetter wurde das Spiel um 17 Uhr angepfiffen. Die Anrather Mädels zeigten eine sehr couragierte geschlossene Mannschaftsleistung und ließen in der ersten Hälfte bis auf sehr wenige Torchancen der Neuwerker kaum etwas zu. Aufgrund einer Verletzung einer Anrather Spielerin mussten die Mädels sogar zwischenzeitlich mit nur 10 Spielern weiter spielen und erkämpften sich zum Ende der 1. Hälfte ein verdientes 0:0. Es war klar, dass die zweite Hälfte des Spiels noch mehr Kampf und Wille fordern wird, um das Ergebnis zu halten oder es sogar zu verbessern, denn die Neuwerker waren sichtlich nicht begeistert vom Ergebnis.

Mit wieder 11 vs. 11 und einer taktisch veränderten Formation startete die 2. Halbzeit. Die ersten 15-20 Minuten waren geprägt von Torchancen auf beiden Seiten. Nach einem klasse heraus gespielten Tor über die Außenposition ging die SC Viktoria 07 Anrath in Führung. Im direkten Gegenzug glichen die Neuwerker durch einen ebenfalls gut herausgespielten Angriff aus. Es stand 1:1 und wir wussten, heute kann was gehen. Nach einem weiteren Angriff gingen wir erneut mit 2:1 in Führung. Die letzten 20 Minuten des Spiels wurde der Druck der Neuwerkerinnen immer größer. Sie wollten den ebenfalls verdienten Ausgleich, wurden jedoch durch eine starke Anrather Mannschaftsleistung an der Torerzielung gehindert. Sichtlich erschöpft durch die Kräftezehrende 1. Halbzeit ging es in die Schlussphase. Der Druck durch die Neuwerker wurde von Minute zu Minute erdrückender. Es kam zu mehr und mehr brenzlichen Situationen und der Ausgleich der Neuwerker wäre nun mehr als verdient gewesen. Die Anrather kämpften jedoch weiterhin um jeden Ball und erarbeiteten sich sogar noch in der Schlussphase kleinere Torchancen. Nach einem in der letzten Minute ausgeführten Freistoß der Neuwerker an der Strafraumgrenze, welcher jedoch ins Toraus flog, pfiff der Schiedsrichter ab. Es stand 1:2 für Anrath. Die Anrather Mädels der U17 haben heute kämpferisch und fußballerisch nicht aufgegeben und sich ein 1:2 erspielt. Vielen Dank an die U 17 der Sportfreunde Neuwerk für das faire Spiel und weiterhin viel Glück für die Saison.

Alina

Menü