Endlich ist es soweit! Spitzentreffen! Der punktgleiche Tabellenzweite, die JSG Boisheim/Dilkrath ist zu Gast beim Tabellenführer an der Donk. Die Mannschaft von Frank Bröhr und Martin Jakobi, die im Hinspiel unterlag, will heute auf heimischen Rasen punkten und die Tabellenführung ausbauen. Sein Debüt für die D1 gibt Sanel Fafulic, der aufgrund von Unpässlichkeiten in der Belegschaft, von Beginn an auf dem Platz steht. Die Fokussierung auf dieses Spiel, ist auf beiden Seiten in allen Gesichtern zu sehen. Direkt nach Anstoß erhalten die Gäste, durch einen ihrer schnellen Flügelspieler die erste Chance. Kalle Grabek (1.) pariert den Schuss. Der Abpraller geht an den Pfosten und der Nachschuss am Gehäuse vorbei. Der Schlagabtausch ist eröffnet. Im Gegenzug bedient Nils Jakobi Noah Yilmaz (3.). Er setzt sich bis zur Grundlinie durch, doch seine Flanke wird zu lang. Sanel Fafulic spielt auf Noah Yilmaz, der den Ball in die Tiefe zu Furkan Yavuz (5.) weiterleitet. Seinen Abschluss hat der Gästekeeper. Boisheim bekommt eine Ecke. Der Kopfball (7.) geht über die Latte. Es folgt die erste Großchance für die Hausherren. Furkan Yavuz (8.) unterbindet zentral das Aufbauspiel der Gäste. Er setzt sich gekonnt durch bis zum Torhüter, doch dieser wehrt den Abschluss ab. Wenig später setzen die Gäste zum Konter an, scheitern aber erneut an Schlussmann Kalle Grabek (11.). Max Ammon startet über die linke Seite und legt quer auf Taha Siyak (12.). Der Torhüter lenkt den Ball ums Aluminium. Die Gäste stürmen erneut über Außen. Diego Matthiessen (13.) klärt durch eine Grätsche an der Grundlinie. Die zahlreichen Zuschauer sehen eine spannende und hochklassige Begegnung. Aus dem Zentrum bedient Furkan Yavuz mit einem Steilpass Noah Flecken. Er legt an der Grundlinie quer und Noah Yilmaz (15.) zwingt den Gästekeeper zur Parade. In den folgenden Minuten werden im Mittelfeld viele Zweikämpfe geführt und es geht robust zur Sache. Einen gefährlichen Konter der Boisheimer klärt Sanel Fafulic (27.) gekonnt. Kurz vor der Pause wird Kalle Grabek (30.) erneut geprüft. Er begräbt den Ball sicher in seinen Armen. Zur Halbzeit steht es 0:0.

Nach dem Wechsel dringt Furkan Yavuz (31.) rechts in die Box ein. Beim Klärungsversuch geht der Verteidiger zu Boden und bekommt den Ball an den Unterarm. Der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter. Der Stürmer legt sich den Ball zurecht und versenkt ihn sicher zum 1:0 in den Maschen. Max Ammon tritt eine Ecke. Der Kopfball von Noah Yilmaz (34.) geht knapp am Tor vorbei. Im Zentrum passt Furkan Yavuz zum aufgerückten Sanel Fafulic (35.), dessen Distanzschuss rechts am Gehäuse vorbeifliegt. Wenig später zieht Furkan Yavuz (39.) selbst aus der Distanz ab. Über die Latte! Erneut ist Härte im Spiel. Es gibt einige Unterbrechungen. Die Viktoria führt knapp und die Gäste kontern erneut. Sanel Fafulic (48.), der ein gutes Spiel macht, klärt im eigenen Strafraum. Den folgenden Eckball hat Kalle Grabek (49.) sicher. Er leitet den schnellen Gegenstoß ein. Noah Flecken wird vor der gegnerischen Box gefoult, leitet den Ball aber weiter. Vorteil! Taha Siyak (49.) schiebt ihn zum 2:0 über die Linie. Die Gäste geben aber nicht auf und kommen erneut schnell über Außen. Sanel Fafulic (54.) kann erneut klären. Top! Kurz darauf leitet er den nächsten Angriff über Noah Flecken ein. Er passt in die Mitte, wo Furkan Yavuz (56.) flach in die lange Ecke zum 3:0 einnetzt. Das sollte es doch gewesen sein! Bei einem erneuten Foul geht Max Ammon (58.) zu Boden. Der Gegenspieler sieht den gelben Karton und fliegt im Anschluss noch mit Rot vom Platz! Es läuft die 3. Minute der angezeigten Nachspielzeit. Aus dem Zentrum spielt Furkan Yavuz (63.) einen für Noah Flecken gedachten hohen Pass. Der Schlussmann der Gäste verschätzt sich und kommt raus. Der Ball überspringt ihn und rollt zum 4:0 Endstand ins leere Tor. Abpfiff!
Nach einer sehenswerten und hochspannenden Partie, setzen sich die Hausherren aus Anrath am Ende verdient gegen die JSG Boisheim/Dilkrath durch. Sie revanchieren sich damit gekonnt für eine zu hoch ausgefallene Niederlage im Hinspiel. Die D1 gewinnt erneut zu Null. Neben der Verbesserung des Torverhältnisses sichert sich die Viktoria wichtige 3 Punkte im Rennen um die Meisterschaft und führt die Liga nun als alleiniger Tabellenführer an. Herzlichen Glückwunsch!

Topspiel in der KLK D Jugend

Menü