Das Team von Trainergespann Rene und Eva Rosenkranz wartet in der Rückrunde weiter auf einen Sieg. Am 14.Spieltag der Kreisklasse Staffel 3 verlor die C2 von Viktoria Anrath unglücklich gegen den Tabellennachbarn DJK Teutonia St.Tönis auf heimischen Platz mit 2:3 und fällt in der Tabelle auf Platz 9 zurück. Den Anschluss an die Spitzenteams haben die Anrather nun verloren. Nun wird es schwer für die Viktoria am Ende der Saison zumindestens noch Platz 6 zu erreichen. Mehr ist wohl auch nicht mehr machbar, da man bereits 7 Punkte Rückstand auf Platz 5 hat. Gegen die C2 aus St.Tönis versuchte das Team von Rene und Eva Rosenkranz den Gegner von Anfang an in den Griff zubekommen. In den ersten Minuten hatte die Viktoria auch gute Möglichkeiten durch Ishak Caglar (9.) und Umut Reis (14.) in Führung zu gehen, beide verfehlten das Tor nur knapp. Doch dann wie aus dem Nichts, unterstützt vom 12.Mann (dem Wind), fiel für beide Seiten total überraschend die 0:1 Führung für die Gäste. Anrath versuchte danach weiter St.Tönis unter Druck zu setzten. In der 26.Spielminute hatten die Anrather die Riesenchance zum Ausgleich. Kai-Arne Lohmann schickte von der Mitte aus den freistehenden Ishak Caglar in Richtung Gästestrafraum, mit einen hohen Pass, aber Ishak Caglar scheiterte  am guten Gästekeeper. So ging es dann auch mit 0:1 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft und in der 43.Minute fiel dann endlich der verdiente Ausgleich durch Robin Terdevci. Anrath erhöhte nun den Druck und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Doch die Führung wollte nicht fallen. In der (49.) vergab der Torschütze Robin Terdevci, nach einer Flanke von Luca Boshammer, nur knapp das Tor. Stattdessen traf St.Tönis, nach einer fragwürdigen Schiedsrichter Entscheidung durch einen direkten Freistoß an der Strafraumgrenze. Auch zwei Minuten später wieder ein Strafstoß den man nicht unbedingt geben muss, nutzten die Gäste zum 1:3. Die Viktoria versuchte nun weiterhin im Spiel zu bleiben, waren die deutlich bessere Mannschaft, konnten aber nicht den Ball im Tor unterbringen. Erst in der 68.Minute gelang Umut Reis den Anschlusstreffer zum 2:3. Dieser kam aber etwas zu spät und so verloren die Anrather unnötig das Nachbarschaftsduell gegen St.Tönis, die sich nun vor der Viktoria in der Tabelle schieben konnten.


Menü