Nach der Herbstferienpause stand das nächste Spiel unserer G2 bei der JSG Dilkrath/Boisheim/Amern an. Das Trainerteam war schon gespannt, ob sich das seit Anfang  September eingeführte zweite Training auszahlen würde. Und ob insbesondere die neuen Trikots/Hosen/Stutzen unseres Sponsors Inverto einen „Jetzt-Geht’s-Los“ Effekt bei unseren Kickern auslösen würden. Um es vorweg zu nehmen: Und wie! Wir haben einen ersten Punktgewinn erzielt! Und auch das Ergebnis ist schon Bundesliga tauglich: 1:1. Echt jetzt: Bei einem Bambini Spiel nach meinen Quellen das seltenste Ergebnis, das es überhaupt gibt.

Wie kam es denn nun genau dazu?

Zu Beginn der ersten Halbzeit war noch viel Mittelfeldgeplänkel zu sehen, wobei unser Team immer mehr Druck aufbaute und einige gute Torgelegenheiten liegen liess. Dann aber: #19. Minute #virtuoserSteckpass aus der eigenen Hälfte von Kenan auf Carl und es hat Wumm gemacht. 1:0! Die erste Führung unseres Teams und dann war auch schon Halbzeit. Mit Begeisterung wurden Getränke aufgenommen und die Kinder konnten es gar nicht erwarten die 2. Hälfte zu beginnen.

Die zweite Hälfte startete dann zunächst mit einem Übergewicht von unserem Team, aber ein zweiter Torabschluss wollte nicht gelingen. Mitte der zweiten Hälfte gewann dann der Gegner Oberhand und erzielte den Ausgleich. Nicht unverdient. Die letzten Minuten waren wir dann wieder überlegen, aber das erlösende Siegestor wollte nicht fallen (Auch die bekannten Luftlöcher standen dann wieder im Weg, wobei ich das nochmal recherchieren  muss, wie ein Luftloch im Weg stehen kann…). 

Das 7 Meter Schiessen am Ende hat allen wieder grossen Spass gemacht.

Und wie immer zum Abschluss der Hinweis des Tages an die Trainer: Einwürfe nach vorne trainieren, hilft!

Euer VAG2Insider

Menü