C1 gewinnt das Pokalviertelfinale beim SC Niederkrüchten deutlich und völlig verdient mit 0:9 (0:3).

Im Vergleich zum erfolgreichen 0:4 Auswärtsspiel beim ASV Süchteln wurde die Anfangsformation dennoch auf gleich fünf Positionen umgestellt. Von Beginn an war zu spüren, dass die Jungs unter den Flutlichtbedingungen auf dem Niederkrüchtener Kunstrasenplatz heiß sind auf die Runde der letzten Vier. Wir ließen den Gegner überhaupt nicht erst ins Spiel kommen und dominierten von Anfang an das Spielgeschehen. Bereits nach sechs Zeigerumdrehungen gingen wir mit 0:1 in Führung. Louis konnte sich auf der linken Seite durchsetzen, sein anschließender Schuss fand allerdings nur den Weg zum Pfosten. Beim Abpraller stand Furkan goldrichtig und schoss uns so zur frühen Führung. Der zweite Treffer fiel bereits drei Minuten später. Nach einer beherzten Balleroberung im Mittelfeld von Connor, schickte dieser im Anschluss Furkan auf die Reise. Furkan blieb vor dem Tor eiskalt und traf zum 0:2. Nach einer guten Viertelstunde war das Spiel dann bereits entschieden. Nach einem Schuss von Til, den ein Verteidiger abblocken konnte, stand abermals Furkan richtig und traf per lupenreinem Hattrick zum 0:3. 10 Minuten vor der Halbzeit konnte sich dann auch Sanel in die Torschützen. Er traf mit einem Schuss in die lange Ecke zum 0:4 Halbezeitstand. Wer jetzt dachte, dass die Jungs sich damit zufrieden geben würden, wurde getäuscht. Pünktlich zum Beginn des zweiten Spielabschnitts rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Niederkrüchtener. Das 5:0 ließ somit nicht lange auf sich warten. Nach einem schönen Rechtsschuss von Louis, der allerdings wieder nur den linken Pfosten traf, fiel der Ball zu Til, der den Ball platziert in die rechte Ecke schoss. Nach einer Eckball, den Arlind ausführte, traf dann Jaimie mit einem leicht abgefälschten Schuss zum 0:6. Das Trainerteam nutzte die Gelegenheit und wechselte die Mannschaft immer mehr und mehr durch, was unter anderem dazu führte, dass sich der ein oder andere Spieler auf Positionen wieder gefunden hat, die er noch nie bekleidet hat. Unserem Spiel tat das dennoch nicht unbedingt ein Abbruch. Nachdem Jaimie den Ball auf Furkan durchsteckte, traf dieser zum 0:7. Kurz vor Schluss traf Jaimie nach Hereingabe von Renas zum 0:8. Und den Schlusspunkt setzte ebenfalls Jaimie mit seinem Hattrick. Nach einem Durcheinander am 16-Meter Raum bediente Sanel Jaimie. Dieser tanzte die halbe Hintermannschaft aus und traf zum 0:9 Entstand. 

Halbfinale!! Nach den deutlichen Siegen gegen den VfB Uerdingen (Staffel 4) mit 0:11, und der JSG Strümp (Staffel 1) mit 0:4 setzen wir uns auch heute bei einem Team aus der Leistungsklasse deutlich durch. Dieses Ergebnis war vorher in der Höhe nicht unbedingt so zu erwarten. Abgesehen von der ein oder anderen Unkonzentriertheit, machten die Jungs ein tolles Spiel und ließen Ball und Gegner über die komplette Spielzeit laufen. So konnten wir unser Fußballspiel von hinten raus aufziehen und viele schöne Angriffe einleiten, von denen dann auch einige den Weg ins Tor fanden.

Wir stehen damit völlig verdient in der Runde der letzten Vier. Im Halbfinale treffen wir im Heimspiel auf die U15 des TSV Meerbusch aus der Niederrheinliga. Ein tolles Los!

Wir verabschieden uns in eine kleine Herbstpause, in der wir zwar weiter trainieren werden und noch ein Freundschaftsspiel absolvieren, aber wahrscheinlich in den zwei pflichtspielfreien Wochen ein wenig abschalten können. Wir können sehr zufriedenstellend auf den ersten Teil der Spielzeit zurückblicken. Die Jungs wachsen fußballerisch und menschlich immer weiter zusammen und auch auf die sportliche Ausbeute kann man stolz sein. Im Pokal stehen wir im Halbfinale und in der Sonderliga linker Niederrhein konnten wir mit zwei Siegen, einem Unendschieden und einer Niederlage mehr als ordentlich starten..

Menü