Die C2 von Viktoria Anrath eröffnet den Spielbetrieb auf dem neuen Kunstrasen an der Donkkampfbahn mit einem Sieg. Zu Gast war die C2 aus Waldniel, die von der Viktoria am 2.Spieltag der Kreisklasse 4, mit 3:0 besiegt wurde. Anrath bestimmte von Anfang an die Partie und ging bereits in der 5.Spielminute nach einer Vorlage von Jonas Latza auf Hamzah Abazeed mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug trafen die Gäste zwar noch den Pfosten, blieben aber ansonsten unauffällig vor dem Kasten vom wiedermal starken Anrather Keeper Felix Berger. Die Viktoria drückte nun weiter, und so bildeten sich einige gute Chancen das Ergebnis zu verbessern. Hamzah Abazeed vergab in der 15.Minute eine gute Möglichkeit und auch Nils (21.) scheiterte alleine vor dem Torwart. Doch nach einer Flanke von Luca Boshammer auf den Neuzugang Oumar Saugare, stand es nun doch 2:0 für die spielerisch guten Anrather. Nach dem Seitenwechsel wurde die Viktoria immer stärker und hatte zahlreiche gute Torchancen. Aber die Gäste halfen selber nach. Robin Terdevci flankte in den Strafraum (36.) und ein Abwehrspieler der Waldnieler lenkte den Ball zum 3:0 ins eigene Netz. In der (41.) erkämpfte Oumar Saugare sich den Ball im Strafraum und zirkelte den Ball fast ins Tor, doch der gute Schlussmann der Gäste rettete noch auf der Linie. Danach verfehlten Robin Terdevci (46.) und Mats Schicks (47.) nur knapp das gegnerische Tor. Die meisten Chancen das Ergebnis auszubauen hatte aber Nils, er scheiterte 3mal am Torwart und traf in (61.) nur die Latte. Auch eine Ecke von Kapitän Dion Matthiessen, der den starken Benedikt mit dem Kopf bediente (59.) verfehlte nur knapp das Tor. Am Ende gewann die Viktoria verdient ihr erstes Heimspiel und kletterte in der Tabelle auf Platz 5.

Menü