Der frisch gebackene Kreismeister empfängt im letzten Saisonspiel auf heimischem Rasen die Auswahl des FC Hellas Krefeld. Die Anrather Champions ziehen feierlich, mit musikalischer Beschallung, gemeinsam mit den Gästen auf das Spielfeld ein.
Nach der ersten vergebenen Chance für die Hausherren (3.), wehrt Kalle Grabek (4.) einen ernstzunehmenden Angriff der Gäste per Fußabwehr ab. Im folgenden Aufbauspiel passt Charlie Hektor einen cleveren Ball in die Tiefe auf Noah Flecken. Er legt quer und Noah Yilmaz (5.) schiebt zum 1:0 ein. Wenig später gibt Noah Flecken erneut die Vorlage rein und Furkan Yavuz (10.) erhöht flach auf 2:0. Nachdem unser Stürmer kurz drauf noch an der Parade des Gästekeepers scheitert, verwandelt Furkan Yavuz (12.) die im Anschluss hereingebrachte Ecke per Kopfball am 2. Pfosten zum 3:0. Hellas erhält eine Angriffschance über rechts, doch Bartu Bülbül (16.) klärt die Situation im eigenen Strafraum. In den folgenden Szenen verfehlen Furkan Yavuz (19.) und Antoni Kolodziej (20.) das gegnerische Gehäuse nur knapp. Doch dann schlägt die Flügelachse erneut zu. Noah Flecken legt quer und Noah Yilmaz (21.) bringt den Ball flach zum 4:0 über die Torlinie. Kurz darauf bedient Noah Flecken den auf rechts ausgewichenen Furkan Yavuz mit einem gelungen Pass in den Lauf. Der Stürmer legt quer und Noah Yilmaz (23.) vollstreckt in der Mitte. Es klingelt zum 5:0. Hellas lässt den Meister weiter gewähren. Nach Zuspiel von Furkan Yavuz, erhöht Noah Flecken (25.) auf 6:0. Kurz vor der Pause führt Furkan Yavuz (28.) den Ball Richtung Box. Er sieht keine Abspielgelegenheit und hämmert den Ball humorlos zum 7:0 rechts oben ins Eck. Die Gäste ersehen den Pausenpfiff herbei.

Mit Beginn des zweiten Abschnitts drückt die Viktoria weiter und erneut schlägt die Flügelzange zu. Noah Flecken flankt von rechts und Noah Yilmaz (32.) erhöht aus zentraler Position auf 8:0. Nachdem der FC Hellas einen Freistoß (34.) ungefährlich ausführt, gibt Noah Flecken erneut die Vorlage. Er bedient Taha Siyak (35.) vor dem Gehäuse. Neuer Spielstand 9:0! Wenig später kommt ein Abpraller vor dem Tor zu Noah Yilmaz (37.), der den Ball zum 10:0 in den Maschen unterbringt. Schon wird gerechnet. Sollte es den Anrathern tatsächlich gelingen, in dieser Saison auch die meisten Treffer zu erzielen? Dazu wären noch 4 Treffer nötig! Von den Gästen kommt weiter wenig Gegenwehr. So kommt Noah Flecken auf rechts mühelos bis zur Grundlinie durch, legt quer, wo Taha Siyak (39.) den Ball zum 11:0 unter die Latte nagelt. Nachdem Noah Yilmaz (41.) die Latte trifft, pariert der Gästekeeper zunächst den Torschuss Taha Siyaks zur Seite und fällt Noah Flecken (45.) regelrecht vor die Füße. Aus nahezu unmöglich spitzem Winkel bringt er den Ball unterhalb der Latte zum 12:0 im Netz unter. Die Viktoria lässt nicht locker. Taha Siyak bedient Noah Yilmaz (47.). 13:0! Nun kommt der FC Hellas über seine rechte Seite doch nochmal in Strafraumnähe. Benedikt Hermges (49.) stellt zunächst den Körper rein und läuft den Angreifer ab. Furkan Yavuz (54.) marschiert Richtung Zone. Der Keeper pariert zwar, lässt die Kugel aber klatschen. Taha Siyka (54.) sagt Danke und staubt zum 14:0 ab. Kurz vor dem Ende zieht Furkan Yavuz nochmals ab. Der Abpraller gelangt zum aufgerückten Diego Matthiessen (59.), der mit dem 15:0 und seinem dritten Ligatreffer den Schlussakkord setzt.
Was für eine Saison geht zu Ende! Ihr habt Euch und uns viel Freude bereitet. Darauf könnt Ihr alle wirklich stolz sein! Es war eine grandiose Saison, die Ihr mit dem Meistertitel krönen konntet.

Menü