Nach dem 1:0 Sieg am letzten Spieltag gegen die favorisierten Grefrather gelang dem Team von Trainergespann Rene und Evamaria Rosenkranz der nächste Paukenschlag. Die C2 von Viktoria Anrath schlägt überraschend am 16.Spieltag der Kreisklasse Staffel 3 den Tabellenzweiten SV Thomasstadt Kempen auf heimischen Platz mit 1:0. Die C2 begann die Partie hochkonzentriert und spielte sehr gut mit, dadurch blieben auf beiden Seiten Torchancen Mangelware. Die C2 aus Kempen konnte ihre spielerische Überlegenheit jedoch nicht nutzen gefährliche Torchancen herauszuspielen. Stattdessen hatte die Viktoria bereits in der 9.Spielminute durch Dominik Jansen, nach einem Freistoß, die Möglichkeit den Torwart zu testen. In der 14.Minute versuchte es Devin Aksel mit einem Schussversuch im Strafraum, aber dieser blieb zu harmlos. Bis dahin gab es von Kempen immer noch nicht viel zu sehen, sie hatten Schwierigkeiten die Anrather Abwehr zu durchbrechen. Die letzte Möglichkeit im ersten Abschnitt doch noch in Führung zu gehen, hatte Umut Reis mit einen Alleingang auf das Tor, wobei er den Ball nur knapp am Gehäuse vorbei schob. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste stärker und erhöhten den Druck auf den besten Anrather am heutigen Tag, Viktoria Keeper Jannik Kreuels. Jannik lieferte gegen den Topfavoriten eine fehlerfrei Partie und brachte den Tabellenzweiten zur Verzweiflung. Aber auch der Abwehrblock um Abwehrchef Emil Balasignam zeigte eine starke Leistung. In der (43.) hatten die Anrather sogar die Möglichkeit, nach einem Konter durch Renas Mohammad, Gefahr vor das Tor der Kempener zu bringen, der Schuss war aber zu harmlos. Dann kam die 49.Minute. Der Kapitän Umut Reis nahm sich den Ball am Strafraum, durchlief die gesamte Abwehr und zirkelte den Ball aus Spitzenwinkel zum 1:0 für die Viktoria ins Netz. Aber die spielbestimmende Mannschaft war weiterhin Kempen. Sie schafften es nicht drei hundertprozentige Chancen zu nutzen. Dafür konnten die Anrather noch zweimal durch Luca Boshammer Gefahr vor dem Tor der Gäste bringen, die Möglichkeit zum 2:0 war auf einmal da, aber es blieb bei der knappen Führung. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine super kämpferische Einstellung belohnte sich die C2 und gewinnt überraschend am Ende mit 1:0. Klettert dadurch in der Tabelle auf Platz acht.


Menü