Mit einem guten Gefühl und Bock auf die ersten 3.Punkte der Saison fuhr die Mannschaft am heutigen Sonntag nach Dilkrath. Schon beim warm machen konnte man erkennen, dass die Jungs heiß waren und unbedingt die Niederlagenserie beenden wollten. Schließlich hatte man vor den Herbstferien eine starke Leistung gegen den SV St.Tönis gezeigt und unglücklich in der letzten Sekunde verloren. Aber jetzt lagen erst einmal 90 Minuten Dilkrath vor uns. Vom Anfang bis zum Ende der Partie war es eine Mittelfeldschlacht mit wenig zwingenden Strafraum Aktionen so haben unsere Jungs im Mittelfeld die Zweikämpfe angenommen und größten Teils gewonnen. Wenn doch mal was durch kam konnte man sich auf die Verteidiger und den Torwart verlassen die, die jeweilige Situation gut gelöst haben. Nach 30 Minuten dann die erste Torannäherung unser Seite. Ilyas Karli stibitzt an der Mittellinie den Ball vom Gegner und läuft Richtung 1:1 auf den Torwart zu wird aber am 16er noch rechtzeitig gestört so das der Schuss kein Problem für den Dilkrather Torwart war. Kurz dannach war dann auch Pause. Kurzes zwischen Fazit zur ersten Halbzeit: viele gute Ideen diese aber nicht zu Ende gespielt und zu hastig agiert.

In der Halbzeit wurde sich dann nochmal eingeschworen um endlich die lang ersehnten Punkte einzufahren, und dem entsprechend legten die Jungs in der 2 Halbzeit los. So war es Tobias Engels der in der 50 Minute das 1:0 für die Viktoria auf dem Fuße hatte. Nach einer Ecke von der linken Seite kommt der Ball irgendwie durch, genau vor die Füße von Tobias, der warscheinlich selber verwundert war, dass der Ball da durch kam, und dementsprechend auch eher ein Schüsschen auf’s Tor abgab als einen Schuss. Und dann musste es leider so kommen wie häufig im Fußball wenn du vorne die Chancen nicht nutzt wirst du hinten bestraft. In der 54 Minute war es dann so weit, die Viktoria kriegt den Ball nicht richtig aus der eigenen Hälfte und Dilkrath nutzt dies eiskalt aus. So wird der Dilkrather Torschütze auf links raus gespielt gewinnt noch den Zweikampf gegen den letzten Verteidiger und schießt den Ball in die lange Ecke vorbei an Torhüter Philipp Deutsch das ärgerliche 1:0 für Dilkrath. Aber unsere Jungs ließen sich davon nicht schocken direkt mit dem Anstoß wird Jan Schäfer durch geschickt und versucht mit seinem starkem rechten Fuß den Ball über den Torwart zu schaufeln, schafft dies auch, aber auch leider über das Tor sodass es weiterhin 1:0 für Dilkrath stand. Danach gab es wenig positives noch von unser Mannschaft, die Bälle wurden wieder zu leicht verloren, die Zweikämpfe nicht mehr energisch genug geführt und so fiel auch noch in der 61 Minute das 2:0 für Dilkrath. Dieses mal über die Rechte Seite, der Dilkrather Stürmer wird steil geschickt ist zu schnell für die ganze Abwehr und kann so ebenfalls in die lange Ecke erfolgreich abschließen. Jetzt war nicht mehr viel zu sehen von der Mannschaft in der 73. Minute noch mal ein Freistoß vom Kapitän Lennart Recken aber auch dieser findet sich in den armen des Dilkrather Torhüters wieder und kurz darauf ist auch Schluss nach 90 Minuten Kampf verliert man auch das 7.Spiel der Saison in 7 Minuten der unkonzentriertheit.  Am nächsten Sonntag wartet dann auch schon der nächste harte Brocken auf unsere Jungs, da kommt an die Heimische Donkampfbahn  der TSV Meerbusch die momentan auf dem 2.Tabellenplatz stehen. Anstoss ist hier um 11:00 Uhr. Über zahlreiches erscheinen würden wir uns freuen.

Menü